Miltach im Naturpark Oberer
Bayerischer Wald sagt "Grüß Gott"


Miltacher Ortsansicht mit Regenfluss  
 

Alljährlicher Martiniritt im November


Konzerthaus Blaibach (Foto: Christian Palm)  
 

Schloss Miltach mit Jazzkeller und Töpferei  
 

Schloss Altrandsberg mit Welt-Kunst-Museum  
 

Abseits des organisierten Touristenrummels ist der Urlaubsort Miltach (382 m über NN) an der Mündung des Perlbachs in den Regen ein wahres Synonym für einen ruhigen und erholsamen Urlaub.

 

Durch die zentrale Lage an der B85 zwischen den Städten Cham und Viechtach ist ihr Urlaubsort leicht zu erreichen. Der Bahnhof befindet sich nur ca. 1.000 Meter von unserem Haus entfernt.

 

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald mit dem malerischen Regental und den nahegelegenen Bayerwaldbergen Arber, Osser, Kaitersberg und Hohenbogen bietet Sommer wie Winter zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Ein gut markiertes Wanderwegenetz lädt Sie zu ausgedehnten Wanderungen durch das Regental ein, um die Naturschönheiten rund um Miltach zu erkunden.

 

Auch Kultur und Brauchtum haben in Miltach einen hohen Stellenwert. Der alljährlich stattfindende Martiniritt im November, der auf ein Gelöbnis der Miltacher Bauern zurückgeht, zählt zu den bedeutendsten Flurumritten im Bayerischen Wald.

 

Im einzigartigen Konzerthaus im nahe gelegenen Blaibach geben sich internationale Künstler die Ehre: Im einzigen Konzerthaus des Bayerischen Waldes werden nicht nur klassische Konzerte, sondern auch zeitgenössische Musik und spannende Vortragsreihen geboten.
Alle Veranstaltungstermine: www.konzert-haus.de
Gerne bringen wir Sie zum Veranstaltungsort und holen Sie nach der Vorstellung von dort wieder ab!

 

In der Gemeinde Miltach kann man außerdem
gleich zwei Schlösser besichtigen:
über 400 Jahre altes Schloss in Miltach
mit Töpferei und Jazzkeller
Schloss Altrandsberg mit seinem
bekannten Welt-Kunst-Museum

 

Aufgrund seiner günstigen Verkehrslage entwickelte sich Miltach innerhalb der Ferienregion "Kötztinger Land" zu einem „Paradies für Radler", da im Ort und in nächster Umgebung der Schnittpunkt mehrerer Fernradwege liegt.

 

Am Ortsausgang in Richtung Bad Kötzting (direkt an der St. 2140) liegt die „Fernradwege-Drehscheibe“ mit Start- und Weiterfahrtmöglichkeiten in alle Richtungen auf folgenden Radwegen:
Regental-Radweg
Donau-Regen-Radweg
Lamer-Winkel-Arber-Radweg

 

Und die überwiegend asphaltierten Radwege rund um Miltach sind eine wahre Oase für alle Inlineskater.